Festival­infos

TICKETS
Die Konzerte vom 7. bis am 15. sowie am 18. August sind kostenlos. Der Ticketvorverkauf für den 17. August (der 16. ist bereits ausverkauft) läuft über Starticket. Tickets können über www.starticket.ch oder per Telefon (0900 325 325) bestellt sowie bei allen Starticket-Verkaufsstellen gekauft werden. Weitere Verkaufsstellen: House of Winterthur am Bahnhofsplatz. Kauf dein Ticket bitte ausschliesslich über unsere offiziellen Vorverkaufskanäle – und gib dem Ticket-Zweitmarkt keine Chance (mehr Infos). Kleingedrucktes ist wichtig: Hier findest du die allgemeinen Vertragsbedingungen.

MENSCHEN MIT BEEINTRÄCHTIGUNG
Das ganze Gelände ausser die Plattform auf der Schlemmerei (Kirchplatz) ist rollstuhlgängig. In Kooperation mit der Stiftung Cerebral steht auf dem Kirchplatz eine entsprechende Toilette zur Verfügung. Zudem finden Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer Platz auf unserer Rollstuhltribüne auf der Steinberggasse (rechts seitlich vor der Bühne). Bitte melde dich zur Reservation per E-Mail oder telefonisch im Büro unter 052 212 61 16. Pro Person mit Rollstuhl darf eine Begleitperson mitgebracht werden.

ANREISE
Wir bitten dich, mit den öffentlichen Verkehrsmittel anzureisen. Die Steinberggasse ist innert drei Gehminuten vom Bahnhof erreichbar. Stadtbus Winterthur ist unser Transportpartner und fährt direkt ab dem Festivalgelände in alle Himmelsrichtungen. Unsere Konzerte enden rechtzeitig, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause zu gelangen.

 

ÜBERNACHTUNG, HOTEL, ZELTPLATZ
Im Herzen der Winterthurer Altstadt zeltet es sich schlecht. Wir empfehlen darum das Hostel Depot 195  sowie das Park Hotel, beide unweit des Bahnhofs.

HUNGER & DURST
Viel Vegetarisches & nur Schweizer Fleisch: Es gibt jeden Abend ab 17.30 Uhr Znacht – und etwas gegen den Durst gibt es sowieso! Hier findest du alle Infos dazu.

GESUNDHEIT & SICHERHEIT
Wir geben unser Bestes, den Festivalbesuch zu einem Erlebnis zu machen, an welches du dich gerne erinnerst. Unsere Sanität (beim Info Point) ist jederzeit für dich da. Bei jedem Konzert ist unser Personal auf Platz. Helfe mit:

  • Wende dich ungeniert an unser Sicherheitspersonal, wenn du Hilfe brauchst.
  • Achte in der Menge auf die Personen um dich herum. Unser Sicherheitspersonal vor der Bühne ist aufmerksam, kann aber nicht immer alles sehen.
  • Helfe anderen Personen, wenn sie Hilfe brauchen – und wende dich an uns.
  • Habe Freude, sei nett und halte dich an unsere wenigen Regeln. Wir danken es dir mit wenig Regeln.

BITTE ZUHAUSE LASSEN!
Das Festivalgelände ist glas-, dosen- und PET-frei. Am Eingang kann ein Depotbecher gekauft werden, um das Getränk umzuschütten. Den Rucksack lässt du lieber im Büro oder daheim. Dann müssen wir nicht reinschauen – und du und die Gäste hinter dir kommen schneller auf das Gelände. Für Freude und Bühnensicht für alle: Am Hauptwochenende müssen auch die Regenschirme zuhause bleiben. Am Info Point und an der Garderobe werden Regenponchos verkauft. Ob du deine Kamera mitbringen darfst? Für professionelle Ton- und Bildaufnahmen braucht es eine Akkreditierung. Handyaufnahmen sind okay. Handy in der Tasche lassen – ist noch viel besser.

GEHÖRSCHUTZ
Die Schallemissionenverordnung des Bundes halten wir jederzeit ein. Trotzdem besteht die Gefahr von Gesundheitsschäden. Gehörschutzpfropfen verteilen wir kostenlos am Info Point und an den Getränke- und Essensständen.

ÖKOLOGIE
Wir sind nicht nur kulturell und sozial engagiert, sondern wollen auch im Bereich Ökologie eine Vorreiterrolle übernehmen. Hier könnt ihr nachlesen, wo wir stehen, was wir anpacken – und hier, wo wir scheitern. Dies vorweg: 2019 ist ein gutes Jahr, was die Ökologie an den Musikfestwochen angeht – und zwar aus zwei gewichtigen Gründen: Wir haben auf Solarstrom umgestellt und orientieren uns neu an einem von der Klimaschutzorganisation myblueplanet für den Veranstaltungsbereich ausgearbeiteten 3-Jahres-Plan zur CO2-Reduktion.

Keine Antwort auf deine Frage? Schreib uns: info@musikfestwochen.ch