47. Winter­thurer Musik­fest­wochen – das Programm ist da!

Zum kompletten Programm

22. März 2022
Vorfreude: Nach drei Jahren kehren die Musikfestwochen zurück in die Winterthurer Altstadt. Wir stellen den ersten Teil des Programms vor.

 

Wieder da, wo sie zuhause sind: die 47. Winterthurer Musikfestwochen

Nach drei Jahren kehren die Musikfestwochen zurück in die Winterthurer Altstadt – mit einem hochkarätigen Programm. Kings of Convenience und The Tallest Man On Earth bringen grosse nordische Melancholie auf die Steinberggasse, begleitet von Natalie Bergman. Die spanischen Punkrock-Legenden Ska-P spielen an ihrer einzigen CH-Show und gleichzeitigen MFW-Premiere gross auf. Und zum Abschluss darf man sich auf junge Avantgarde-Formationen von Weltformat freuen: Fontaines D.C., Black Midi und Wet Leg krönen das zwölftägige Festival. Im kostenlosen Programm liegt der Fokus auf internationalen Entdeckungen und gestandenen Schweizer Grössen mit neuen Alben im Gepäck. Hier ins Programm reinhören!

FREITAG, 19. AUGUST

Es sind die ruhigeren Klänge, die zum Start des Hauptwochenende von der Steibi-Bühne kommen werden. 12 Jahre ist es her, seit Musikfestwochen-Booker Matthias Schlemmermeyer erstmals live der Stimme von Kristian Matsson aka The Tallest Man On Earth gelauscht hat. Seitdem stand der Schwede weit oben auf der Liste der Wunschacts. Nun hat es endlich geklappt. Co-Headliner sind Kings of Convenience – die beiden Norweger wissen mit zwei Gitarren und zwei Stimmen eine Fülle an Geschichten zu erzählen, die unter die Haut gehen. Der Abend wird von US-Musikerin Natalie Bergman eröffnet, mit überraschend vielseitiger Musik irgendwo zwischen Spiritualität, Gospel und Hippietum. Ein Abend, den man so kein zweites Mal erleben wird. Tickets gibt’s hier.

SAMSTAG, 20. AUGUST 

Sie sind das politische Gewissen Spaniens und Europas Punkrock- und Ska-Helden der vergangenen 25 Jahre: Ska-P. Nun haben sie erstmals seit längerem neue Songs veröffentlicht – und statten den Musikfestwochen zum ersten Mal überhaupt einen längst überfälligen Besuch ab. Mit Pauken, Trompeten, in die Luft gereckten Fäusten und ordentlich Bühnenpower laden Ska-P am Samstag zur grossen Feier von Idealen, gelebten Werten und mitreissender Livemusik at its finest ein. Die zwei weiteren Acts dieses Abends werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert. Tickets gibt’s hier.

SONNTAG, 21. AUGUST

Dass Fontaines D.C. vor wenigen Tagen vom  NME zur Best Band In The World gekürt wurden, ist richtig so – die Iren agieren nicht nur am Puls der Post-Punk-Zeit, sondern sind auch eine absolute Live-Wucht. Dass Black Midi sämtliche Musikkritiker:innen baff an die Wand gespielt zurücklassen, erstaunt uns nicht: Wir gehen davon aus, dass auch das Steibi-Publikum noch lange an das Trio zurückdenken wird. Und dass Wet Leg der global umkämpfte Newcomer-Act des Jahres sind und noch vor Debutalbum-Veröffentlichung einen regelrechten Hype ausgelöst haben, macht sie zur Musikfestwochen-Perle und zum absoluten Bald-nicht-mehr-geheimen-Geheimtipp. Tickets gibt’s hier.

VIELSEITIGES KOSTENLOSES PROGRAMM

Das neuntägige (!) kostenlose Programm bietet Entdeckungen, Überraschendes, grosse Kunst und kleine Begegnungen mit nationalen und internationalen Acts, mal auf dem Sprung zum Weltformat, mal abseits der ausgetretenen Wege. Auf dem Programm stehen u.a. folgende Acts: Arooj Aftab (PAK) | Black Country, New Road (UK) | Cleopatrick (CAN) | Edwin Rosen (DE) | Jeremias (DE) | Minyo Crusaders (JAP) | Phenomden (CH) | Stereo Luchs (CH) | Anaïs Mitchell (US) | Barrio Colette (CH) | CMAT (IRL) | Connie Constance (UK) | Hathors (CH) | Kalabrese & Rumpelorchester (CH) | Katy J Pearson (UK) | Plankton (CH) | Porridge Radio (UK) | Sad Night Dynamite (UK) | Takeshi’s Cashew (AUT) | Teke::Teke (CAN) | To Athena (CH) und viele mehr. Hier geht’s zur Festivalplaylist

KLEINE BÜHNEN, RAHMENPROGRAMM UND WEITERE ACTS FOLGEN 

Sie dürfen selbstverständlich nicht fehlen: die vielen kleinen und grossen Schauplätze abseits unserer Hauptbühnen. Das Theater Café Roulotte, unsere Kleinkunstoase, kehrt zurück an seinen angestammten Platz am Graben. Die Strassenmusik-Bühne, das Familien- und Kinderprogramm, die Matinée der Musikschulen, die lauschig-Kurzlesungen, der dienstägliche Tanzkurs und ein Talk-Format werden wieder Teil der Musikfestwochen-Welt sein. Zu guter Letzt darf man sich u. a. noch auf diverse Acts auf Steibi und Kirchplatz, die Winti-Night, die Menu-Surprise-Mittagskonzerte und eine dritte Musiksalzkirchen-Show freuen. Mehr Informationen dazu folgen bald.

Ach ja, zu guter Letzt: Wir freuen uns noch immer auf hungrige STARTRAMPE-Bands und Kunstschaffende für unsere #Coucoukunst-Ausschreibung.

Zum kompletten Programm