Keine Macht den Zweit-Ticketmärkten!

Zum kompletten Programm

27. März 2019
Sei fair und schütze dich selber! Kauf deine Tickets nicht auf Zweit-Ticketplattformen. 

Die Musikfestwochen sind nicht gewinnorientiert. Entsprechend gestalten wir unsere Preispolitik. 9 Tage sind kostenlos, drei Tage kosten je 75 Franken – einen Festivalpass gibt es bereits für 159. Verkauft werden unsere Tickets über unsere Partnerin Starticket – und auf dem Festival-Gelände. Falls dir auf anderen Online-Plattformen Eintrittskarten von uns begegnen; kauf sie bitte nicht.

An den oft abenteuerlichen Preisen verdienen meist Personen und Unternehmen, die es sich zum Job gemacht haben, Musikliebhaberinnen und Musikliebhabern die Karten vor der Nase wegzukaufen, um ihnen danach das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mit dem Kauf solcher Tickets schadest du nicht nur den Künstlerinnen und uns als Veranstalter, sondern auch Menschen, die es sich nicht leisten können, 200 Franken für ein Konzert auszugeben.

SCHÜTZE DICH!
Und wenn du Pech hast, zahlst du nicht nur zu viel – es kommt noch schlimmer: Deine Tickets sind gefälscht, werden dir nicht zugeschickt oder sind personalisiert (und damit nicht einlösbar) – oder du hast am Ende Tickets für ein Konzert gekauft, das es gar nicht gibt. Du wärst auf jeden Fall nicht die erste Person, die das Nachsehen hat. In ganz Europa gehen entsprechend immer mehr Behörden und Konsumentenschutz-Organisationen juristisch gegen die Zweitmärkte vor.

MEHR WISSEN?
Eine spannende ZDF-Doku zum Thema findest du hier, einen Beitrag von der SRF-Konsumentinnen-Sendung Espresso hier. Zur Sensibilisierungskampagne der FRC geht es hier.

 

Zum kompletten Programm