Musikfestwarten

Zum kompletten Programm

20. Mai 2021
Können wir, oder können wir nicht? Ob die Musikfestwochen stattfinden werden, liegt derzeit leider nicht in unseren Händen. Sondern in jenen von Bundesrat und Stadtrat. Bald wissen wir mehr. Bis dahin heisst es: abwarten und Daumen drücken.

 

In der Politik hat sich seit unserem letzten Update einiges getan. Am 28. April hat der Bundesrat einen Vorschlag für die Durchführung von Grossveranstaltungen zur Vernehmlassung an die Kantone geschickt. Dieser soll Anlässe ab Juli mit bis zu 3’000 Menschen unter strikten Schutzmassnahmen wieder ermöglichen. Was zunächst toll klingt, ist bei genauerem Hinsehen leider fast nicht umsetzbar. Obwohl wir bei unserer Planung bereits viele Schutzmassnahmen vermutet und eingeplant haben, macht die vom Bundesrat vorgesehene Kombination sämtlicher Schutzmassnahmen – 300er-Sektoren, Konsumation im Sitzen, Contact Tracing, Covid-Zertifikat, Mindestabstände, Gastro-Einschränkungen, Maskenpflicht usw. – die Durchführung eines Festivals finanziell und planerisch fast unmöglich.

 

Wir sind mit unseren Bedenken nicht allein: Verschiedene Veranstaltungsverbände haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen. Sie fordern, dass Grossanlässe mit geimpften, genesenen oder getesteten Personen (via Covid-Zertifikat) ab Juli ohne weitere Bedingungen durchgeführt werden können. Voraussichtlich am 26. Mai wird der Bundesrat diesbezüglich Stellung nehmen und über die definitiven Voraussetzungen für Grossveranstaltungen im Sommer entscheiden. Wir hoffen darauf, dass der Bundesrat den Forderungen nachkommt und die Auflagen reduziert. Was das genaue Vorgehen bei der Anwendung des Covid-Zertifikats sein wird, und was das für uns als Veranstalter*innen bedeutet, darüber kommuniziert der Bundesrat am 18. Juni.

 

Ausserdem warten wir derzeit noch auf einen weiteren Beschluss: Am 26. Mai entscheidet der Stadtrat über die Vergabe der Bewilligung der Musikfestwochen-Alternative. Diese benötigen wir, um die Musikfestwochen an den alternativen Standorten rund um die Altstadt durchzuführen.

 

Sobald die Entscheide von Stadt- und Bundesrat feststehen, können wir definitiv beurteilen, ob und wie die Musikfestwochen dieses Jahr stattfinden können. Am 31. Mai werden wir darüber informieren. Das Programm kann erst danach finalisiert werden – wir kündigen es in der zweiten Junihälfte an.

 

Trotz anhaltender Planungsunsicherheit liegt es uns am Herzen, die Musikfestwochen 2021 durchzuführen. Wir wollen unseren Besucher*innen, Helfer*innen, Künstler*innen und allen anderen Involvierten ein schönes, rundes und sicheres MFW-Erlebnis bieten. Zwar bietet der Vorschlag des Bundesrates erstmals eine Perspektive für den Sommer, trotz Schutzmassnahmen und Einschränkungen. Umso mehr müssen wir uns damit beschäftigen, inwiefern die Musikfestwochen unter den im Sommer geltenden Richtlinien überhaupt umsetzbar sind.

 

Wir hoffen weiterhin auf die 46. Winterthurer Musikfestwochen vom 11. bis am 22. August 2021. Wir danken euch erneut für eure Geduld und fürs Daumendrücken – bis bald, und bleibt gesund.

Zum kompletten Programm