Rahmenprogramm!

Zum kompletten Programm

22. Juli 2022
Musik, aber nicht nur: An den Musikfestwochen gibt's Lesungen, Kunst, Theatersport, Tanzkurs, Bar- und Clubprogramm und vielvielviel mehr! Hier entdecken.

DAS RAHMENPROGRAMM IST DA!
Musik. Aber nicht nur. Neben den grossen und kleinen Musikbühnen gibt’s an den Musikfestwochen noch ganz viel mehr zu entdecken. Zum Beispiel:

  • Die Musikschüler:innen von Prova, Konservatorium und Jugendmusikschule zeigen an der traditionellen Matinée der Musikschulen, wie viel Talent in ihnen steckt.
  • Das Casinotheater ist wieder mit von der Partie – beim Theatersport wird improvisiert, spontan reagiert und viel gelacht. Garantiert.
  • Für die Kinder ist natürlich auch gesorgt. Am 14. und 17. August bieten wir wieder unseren Rundum-Familienplausch. Mit dabei sind unsere Freund:innen von FCW, Alte Kaserne, Jugglux, Technorama, Bühnerei und machwerk. Dazu kommen das Kindermalen, das Konzert von Bummelkasten und zweimal Kindertheater im Roulotte. Juhui!
  • Am 16. August wird getanzt. Der Crash-Tanzkurs der Swingscouts auf dem Kirchplatz ist genau das richtige, wenn es in den Füssen kitzelt!
  • Acht Nachwuchsbands treten am Finale des Band-It um die Trophäe an. Es winkt unter anderem ein Auftritt an den Musikfestwochen!
  • Dazu kommen Strassenmusik, lauschig-Lesungen, Clubprogramm und #Coucoukunst. Dazu unten mehr!

Durchs Programm stöbern

 

#COUCOUKUNST
Die #coucoukunst ist eine Herzenszusammenarbeit von Salzhaus, Coucou und Musikfestwochen. Und weil sie ihr 30-jähriges Jubiläum feiern, sind dieses Jahr die oxyd–Kunsträume auch mit von der Partie. Das Ziel: Kunst für alle im öffentlichen Raum sichtbar zu machen.

12 Künstler:innen sind mit dabei. Wie sie heissen? Steht oben. Was sie machen? Kunst. Was für Kunst? Rund ums Schlemmereideck findest du’s raus – es werden zehn Werke zum Motto «à table» ausgestellt. Und das Beste: Kaufen kann man die Werke auch.

Mehr zur #coucoukunst

 

CLUBPROGRAMM
Weiterfeiern? Nochnichtnachhausewollen? Mehr Musik? Kein Problem! Unsere lieben Freund:innen vom Albani und Kraftfeld haben ihr Musikfestwochen-Programm zusammengestellt. Und das hat’s in sich. Es warten hochkarätige Konzerte und lange Tanznächte mit ausgesuchten DJs. Das machen sie gut, die beiden.

Hier geht’s zum Clubprogramm

 

LAUSCHIG
Kurzlesungen ahoi! Ramona und ihr Team von lauschig bringen erneut vier tolle Autor:innen zu uns in die gute Stube. Diese finden in den Innenhöfen des Gewerbemuseums und der Stadtbibliothek statt. Das Programm:

  • Mikael Krogerus: Seine Kolumnen und Texte sind landauf, landab bekannt, seine mit Roman Tschäppeler veröffentlichten Bücher sind internationale Bestseller.
  • Michael Frei: Seit 2013 an über 100 Slams aufgetreten. Eine Hochzeit überfallen, um mit der Braut durchzubrennen. Und unzählige Solo-Shows gegeben. Ein Poet der Extraklasse.
  • Dominik Muheim: Der Baselbieter ist eigentlich Primarlehrer, mittlerweile aber Kabarettist, Schriftsteller und Slampoet mit fünf Schweizermeistertiteln im Rucksack.
  • Sarah Elena Müller: Sie arbeitet spartenübergreifend in Literatur, Musik, Virtual Reality, Hörspiel und Theater. Dazu schreibt sie Kolumnen, hat ein feministisches Autorinnenkollektiv gegründet und veröffentlicht demnächst ihren Debütroman.

Ein Besuch bei lauschig markiert den idealen Start in einen kulturgeladenen Festivalabend. Vorfreude!

Korrektur: In unserer Programmzeitung schreiben wir fälschlicherweise, dass Dominik Muheims Lesung am Montag, 15. August, stattfindet. Korrekt ist natürlich der Dienstag, 16. August, um 18 Uhr in der Stadtbibliothek. Wir entschuldigen uns für den Fehler.

Mehr lauschig gibt’s hier!

 

STRASSENMUSIK
Die kleinste Bühne Winterthurs ist wieder da. Es spielen Otis Zola, Max Apollo, Nina Valotti, Follia und Jonny Azul. Zwischen 6 und 7 spielen die Acts irgendwo in der Altstadt – einfach stehenbleiben, wenn es am frühen Abend irgendwo schön klingt. Und einen Batzen in den Hut werfen. Hihi.

Zum kompletten Programm