Pssst – Zeige Respekt!

Wir sind überzeugt: Musik entdecken und soziale Interaktion – das gehört an den Musikfestwochen zusammen. Trotzdem oder viel mehr gerade darum: Wenn ihr euch über die neue Liebe, die Sorgen am Arbeitsplatz oder unglaubliche Geschichten vom letzten Wochenende unterhalten möchtet, macht das nicht in Bühnennähe, sondern gemütlich sitzend auf dem Kirchplatzdeck oder im hinteren Drittel der Steinberggasse. Damit zeigt ihr nicht nur Respekt gegenüber den Künstlerinnen und Künstlern auf der Bühne, sondern auch gegegenüber anderen Konzertbesucherinnen und -besuchern. Wir ermuntern euch zudem: Weist die Schnädertaschen neben euch charmant darauf hin, wenn es euch stört. Auch wenn es zugegeben etwas unangenehm ist. Die Mehrheit plaudert weder bewusst, noch meint sie es böse – und ist (nach den klassischen, geistig unflexiblen Abwehrhaltungssekunden) dankbar für den Anstupser. Die Mehrheit wird es euch danken!