Tickets und Schutz­konzept

Was brauche ich für den Einlass? Wie verhalte ich mich auf dem Festivalgelände? Was darf ich (nicht) tun? Die Regeln in der Covid-19-Verordnung werden ständig angepasst. Hier findest du alles zum aktuellen Schutzkonzept, den Einlassbedingungen und dem Thema Ticketing an der diesjährigen Festivalausgabe.


EINLASS

Du brauchst für alle Veranstaltungen im Rychenbergpark, Büelpark, Roulotte und in der Stadtkirche ein gültiges Ticket – auch für die kostenlosen Konzertabende. Tickets für das kostenpflichtige Programm gibt’s auf seetickets.ch, bei der Tourist Info am Hauptbahnhof und bei allen Seetickets-Vorverkaufsstellen. Tickets für die kostenlosen Abende kosten CHF 0.–. Sie werden jeweils am Vortag auf seetickets.ch aufgeschaltet, und zwar in zwei Slots – um 8.00 Uhr morgens und 20.00 Uhr abends. So haben Menschen mit unterschiedlichen Jobs und Tagesabläufen die Chance, ein Ticket zu ergattern. Kinder unter 6 Jahren brauchen kein Ticket. Bei der Ticketreservation hast du zudem die Option, freiwillig 10 oder 20 Franken zu spenden – als Vorab-Kollektenbeitrag. Wir sagen DANKE für deine Unterstützung.

 

Der Zutritt zum Festivalgelände ist ab 16 Jahren ausschliesslich mit einem gültigen Covid-19-Zertifikat (geimpft, getestet oder genesen) erlaubt. Du hast die zweite Impfung oder bist von einer kürzlichen Corona-Erkrankung genesen? Dann schau, dass dies auf deiner Covid-Cert-App so hinterlegt ist. Du bist nicht geimpft oder genesen? Du kannst dich in einem der Testzentren kostenlos testen lassen und das Resultat ebenfalls per Covid-19-Zertifikat vorzeigen. Wichtig: Gemäss BAG-Richtlinien ist ein Zutritt nur mit Covid-19-Zertifikat (CH) oder dem EU digital covid certificate (EU) möglich, mit zugehörigem QR-Code. Impfpässe, Selbsttests oder andere Bescheinigungen sind nicht gültig.

 

Was du als Drittes benötigst, ist ein gültiger amtlicher Ausweis mit Bild. Diesen brauchen wir, um dein Covid-19-Zertifikat zu verifizieren. Es gelten sind ID, Pass oder Fahrausweis.

Wir sind froh, wenn du diese drei Dinge beim Eingang schon bereithältst. So hilfst du mit, dass alle möglichst schnell auf das Festivalgelände gelangen. Die Personen hinter dir in der Schlange danken es dir.

 

TESTEN

Auf dem Vorplatz des Technikums (Technikumstrasse, Bushaltestelle Technikum) befindet sich von Dienstag, 10. bis Sonntag, 22. August ein temporäres Covid-Testcenter, welches täglich von 15.00 bis 19.30 Uhr geöffnet hat. Dabei handelt es sich um ein Walk-In-Testcenter, bei dem keine Voranmeldung nötig ist. Durchgeführt werden ausschliesslich Antigen-Schnelltests, welche 48h gültig sind.

Mitbringen musst du deine Krankenkassenkarte, einen amtlichen Ausweis sowie die «COVID Certificate»-App auf deinem Smartphone. Bei einem negativen Testergebnis wird das Zertifikat mittels Transfer-Code innerhalb von 15 Minuten direkt in deine App geladen. Achtung: Zertifikate per Mail oder Ausdruck sind nicht möglich.

Die «COVID Certificate»-App steht im Apple App Store, im Google Play Store sowie in der Huawei AppGallery zum Herunterladen bereit.

Weitere Testmöglichkeiten:

Winterthur: Testcenter Rosenberg (hier können auch Termine im Voraus gebucht werden)
Zürich: Testzentrum deintest.ch beim Hauptbahnhof.

 

HYGIENE & VERHALTEN

Da sich ausschliesslich Personen mit einem gültigen Covid-19-Zertifikat auf dem Festivalgelände befinden, besteht keine Maskenpflicht. Ausserdem gibt es keine Abstandsregelung.

 

Beim Eingang, bei allen sanitären Anlagen und verteilt auf dem Gelände steht Händedesinfektionsmittel von Soeder zur Verfügung. Die sanitären Anlagen sind ausserdem mit fliessend Wasser, Seife und Einweghandtüchern ausgestattet.

 

Falls du vor dem Besuch Covid-19-Symptome aufweist, bleib zu Hause und lass dich testen – auch wenn du bereits gegen Covid-19 geimpft oder von einer kürzlichen Erkrankung genesen bist. Treten während deinem Besuch Symptome auf, melde dich umgehend bei der Sanitätspatrouille auf dem Gelände oder beim Info Point.

 

 

Stand: 29. Juli 2021. Wir aktualisieren unser Schutzkonzept laufend. Dafür orientieren wir uns stets an den Auflagen für Grossveranstaltungen, welche vom Bundesrat kommuniziert werden. Selbstverständlich haben wir ein vom Kanton Zürich geprüftes und bewilligtes Schutzkonzept. Ausserdem stehen wir im engen Kontakt mit den zuständigen Behörden.

Auch wenn wir das unbekümmerte Zusammenkommen bei kulturellen Veranstaltungen lieben – Sicherheit geht in der aktuellen Situation vor.

DANKE FÜR DEIN VERSTÄNDNIS UND FÜRS MITMACHEN.