Festivalinfos

Die 46. Winterthurer Musikfestwochen finden im Rychenbergpark, im Büelpark und auf dem Viehmarkt statt. Der Grund: In der Altstadt lassen sich die erforderlichen Schutzmassnahmen nicht umsetzen. Dennoch: Der Kirchplatz bleibt ein Musikfestwochen-Hotspot – im Herzen der Winterthurer Altstadt finden die beiden Formate Musiksalzkirche und Menu Surprise statt.

 

AN- UND ABREISE

Sämtliche Standorte sind in maximal 15 Gehminuten vom Bahnhof Winterthur aus zu erreichen. Wir bitten dich mit dem Velo, zu Fuss oder den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Veloparkplätze findest du gleich beim Festivalgelände, sie sind ausgeschildert. Stadtbus Winterthur ist unser Transportpartner und fährt dich zu den drei Festivalstandorten.

Rychenbergpark Stadtbus 3 bis Spital oder 10 bis Musikschule oder den kostenlosen Shuttlebus*
Büelpark Stadtbus 2 oder 3 bis Technikum / Stadtbus 4 bis Breite oder Nussbaumweg
Viehmarkt Stadtbus 4 bis Zeughaus

*Die Buslinie 10 wird zu Stosszeiten mit einem Shuttlebus ab Bahnhof (Kante G), Schmidgasse und Stadthaus ergänzt.

 

BEZAHLMÖGLICHKEITEN

Auf dem Festivalgelände kann generell mit Bargeld, Twint, Maestro, Mastercard, Visa und Postfinance bezahlt werden. Im Theater Café Roulotte kann nur bar bezahlt werden.

BITTE ZUHAUSE LASSEN

Das Festivalgelände ist glas-, dosen- und PET-frei. Es gibt keine Möglichkeiten, Becher umzufüllen oder Fremdgetränke aufs Gelände mitzubringen. Wasserflaschen müssen ebenfalls draussen bleiben, am besten bringst du gar nicht erst eine mit. Falls doch: Es gibt ein «Garderoben-System», mit dem du beim Ausgang deine Flasche zurückerhältst. Den Rucksack lässt du ebenfalls lieber im Büro oder daheim. Dann müssen wir nicht reinschauen – und du und die Gäste hinter dir kommen schneller aufs Gelände. Freude und Bühnensicht für alle: Am Hauptwochenende müssen auch die Regenschirme zuhause bleiben – am Info Point werden Regenponchos verkauft.

COVID-19-ZERTIFIKAT

Der Zutritt zum Festival ist ausschliesslich mit einem gültigen Covid-19-Zertifikat möglich. Wer nicht geimpft oder genesen ist, hat die Möglichkeit, sich vor dem MFW-Besuch kostenlos zu testen. Diese Auflage ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern ermöglicht es uns, unseren Besucher:innen einen sicheren Konzertbesuch zu bieten – ohne zusätzliche Regeln. Sämtliche Helfer:innen, Standbetreiber:innen und Mitarbeitenden müssen diese Auflage ebenfalls befolgen. Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Auf dem Vorplatz des Technikums (Technikumstrasse, Bushaltestelle Technikum) befindet sich von Dienstag, 10. bis Sonntag, 22. August ein temporäres Covid-Testcenter, welches täglich von 15.00 bis 19.30 Uhr geöffnet hat. Dabei handelt es sich um ein Walk-In-Testcenter, bei dem keine Voranmeldung nötig ist. Durchgeführt werden ausschliesslich Antigen-Schnelltests, welche 48h gültig sind.

Mitbringen musst du deine Krankenkassenkarte, einen amtlichen Ausweis (ID, Pass oder Fahrausweis – Scans, Kopien, Fotos und der SwissPass sind nicht gültig) sowie die «COVID Certificate»-App auf deinem Smartphone. Bei einem negativen Testergebnis wird das Zertifikat mittels Transfer-Code innerhalb von 15 Minuten direkt in deine App geladen. Achtung: Zertifikate per Mail oder Ausdruck sind nicht möglich.

Die «COVID Certificate»-App steht im Apple App Store, im Google Play Store sowie in der Huawei AppGallery zum Herunterladen bereit.

Weitere Testmöglichkeiten:

Winterthur: Testcenter Rosenberg (hier können auch Termine im Voraus gebucht werden)
Zürich: Testzentrum deintest.ch beim Hauptbahnhof.

DIEBSTAHL & VERLORENES

Lass Wertsachen, Tasche und Rucksack am besten zuhause. Fundgegenstände können während dem Festival am Info Point abgeholt werden. Nach dem Festival sind sie eine Woche lang im MFW-Büro zwischengelagert, danach im städtischen Fundbüro.

EINLASS

Dieses Jahr ist alles etwas anders, auch bei den Musikfestwochen. Für deinen Besuch benötigst du drei Dinge: Ein Ticket (ja, auch für die kostenlosen Konzerte), ein gültiges Covid-19-Zertifikat und einen amtlichen Ausweis. Es gelten nur Pass, ID oder Fahrausweis. Scans, Kopien, Fotos sind nicht gültig. Der SwissPass ist nicht gültig. Hier gibt es alle Infos zu Ticketing, Schutzkonzept und den geltenden Bestimmungen. Bitte checke unsere Website kurz vor deinem Besuch noch einmal.

FOTOGRAFIEREN

Für professionelle Ton- und Bildaufnahmen braucht es eine Medien-Akkreditierung. Handyaufnahmen sind okay. Handy in der Tasche lassen ist noch viel besser.

GEHÖRSCHUTZ

Wir halten die Schall- und Laserverordnung des Bundes jederzeit ein. Trotzdem besteht die Gefahr von Gesundheitsschäden. Gehörschutzpfropfen verteilen wir kostenlos am Info Point und an allen Getränkestellen.

HUNGER & DURST

Die MFW-Gastro schmeisst den Grill an und unsere alten Freund:innen aus der Schlemmerei sind auch wieder mit dabei. Unser Credo lautet weiterhin: viel Vegetarisches und nur Schweizer Fleisch. Znacht gibt es jeden Abend ab 18 Uhr – und etwas gegen den Durst sowieso.
Im Rychenberpark gibt es süsse Crêpes von Chez Tonton, leckere Hot-Dogs von Frau Hund und die altbekannten Momos vom Tenz. Um deinen Durst zu stillen, gibt es Craft Bier von Doppelleu und Hako Getränke. Und auch die OnThur-Bar lässt dich nicht lange auf dem Trockenen sitzen.
Im Büelpark locken indische Spezialitäten von Bechandra sowie Tacos & Co. von Los Antojitos. Zu Trinken gibt es Winterthurer Gin von den Draft Brothers und die der FCW beweist, dass sie nicht nur Fussball spielen können.
Auf dem Viehmarkt im Roulotte sitzt man bequem, isst mit richtigem Geschirr und Besteck und lässt sich von der wunderbaren Crew der Chocherey verwöhnen.

INFO POINT

Beim Info Point kannst du dich über den Verein Winterthurer Musikfestwochen, das Programm des Festivals, ÖV-Verbindungen oder die Coucoukunst informieren. Hier findest du auch Gehörschutzpfropfen, Kinder-Ohrschützer, Regenponchos, Programmzeitungen und unser Fundbüro. Ausserdem Band-Merch und wunderbare MFW-Goodies.

KINDERPROGRAMM

Am Sonntag, 15. August, ist im Rychenbergpark Spiel und Spass für Jung und Alt angesagt. Das Programm vom Mittwoch, 18. August, ist aus Kapazitätsgründen den Lesesommer-Kindern vorbehalten. Wir prüfen derzeit, ob am 19. August ein zusätzlicher Familiennachmittag mit Kinderkonzert im Büelpark durchführbar ist.

KLEINGEDRUCKTES

Hier findest du unsere allgemeinen Vertragsbedingungen, mit allen Informationen rund um deinen Besuch an den Musikfestwochen. In der Datenschutzerklärung erklären wir, was mit deinen Daten passiert, wenn du unsere Website besuchst oder dich für den Newsletter registrierst.

KOLLEKTE

Die ersten neun Tage sind kostenlos. Das ist schweizweit einmalig. Und funktioniert nur, wenn jede und jeder etwas beiträgt. Du kannst einen freiwilligen Ticketpreis bezahlen, Amore per Twint senden oder am Festival die Kollekte füttern. Auch super: Helfer:in werden, Merch kaufen, Becher spenden, Mitglied werden, Gönnerschaft oder Herzblutmitgliedschaft lösen. DANKE!

MERCH

Am Info Point verkaufen wir Shirts, CDs, Platten und Co. der auftretenden Bands – und die ganze Auswahl unseres liebevollen MFW-Merchs. Keine Sorge: Falls du vor lauter Konzert hören dem Info Point keinen Besuch abstatten kannst, hast du immer noch die Möglichkeit, dich in unserem Shop umzuschauen.

NEIN HEISST NEIN

Wir möchten ein Ort sein, an dem sich alle willkommen und akzeptiert fühlen. Doch sind wir auch an den Musikfestwochen nicht vor grenzüberschreitendem Verhalten gefeit. Darum heisst es: Verantwortung übernehmen, aufeinander achten und gemeinsam jeglichen Formen von Diskriminierung entgegentreten. Respektiere die Grenzen der anderen. Nein heisst Nein.

ÖFFNUNGSZEITEN GELÄNDE
Rychenbergpark Sonntag bis Donnerstag von 18 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag von 18 bis 24 Uhr
Kinder- und Familienprogramm: So, 15.08. & Mi, 18.08. (nur für Lesesommer-Kinder) ab 14 Uhr
Panel Booking und Nachhaltigkeit: Sa, 14.08. von 15 bis 17 Uhr
Büelpark Sonntag bis Donnerstag von 18 bis 23 Uhr, Freitag von 18 bis 24 Uhr, Samstag von 13.30 bis 23 Uhr
Viehmarkt Sonntag bis Samstag von 17.30 bis 22.30 Uhr

Hinzu kommen die Spielorte Stadtkirche (16./17.8. ab 19.00 Uhr und 18.8 ab 18.30 Uhr) und Gewerbemuseum (13./17.-19.8., 11.45 bis 12.45 Uhr).

ÖKOLOGIE

Nachhaltigkeit ist ein Prozess. Da stecken wir mittendrin. Wir sind nicht nur kulturell und sozial engagiert, sondern wollen auch im Bereich Ökologie eine Vorreiterrolle übernehmen. Hier könnt ihr nachlesen, wo wir stehen und was wir anpacken – und hier, wo wir nach wie vor scheitern. Dieses Jahr organisieren wir zusammen mit Vert le Futur eine Podiumsdiskussion zum Thema Nachhaltigkeit beim Booking.

RESPEKT

PSSST – RESPECT THE ARTIST. Es ist uns ein grosses Anliegen: Zeigt Wertschätzung gegenüber den Künstler:innen auf der Bühne und Respekt gegenüber den anderen Konzertbesucher:innen. Wer lieber plaudert als Musik geniesst, darf das natürlich gerne tun – dann aber lieber in den hinteren Bereichen des Festivalgeländes.

ROLLSTUHLGÄNGIGKEIT

Alle Standorte sind mit dem Rollstuhl zugänglich und mit einer Rollstuhltribüne versehen. Bitte melde dich für eine Platzreservation per E-Mail oder telefonisch. Pro Person mit Rollstuhl darf eine Begleitperson mitgebracht werden. Achtung: Im Büelpark ist die Distanz zur Bühne aufgrund des Geländes relativ gross. In Kooperation mit der Stiftung Cerebral stehen an allen Spielorten rollstuhlgerechte Toiletten zur Verfügung.

SCHUTZKONZEPT

Gesundheit geht vor. Hier findest du unser aktuelles Schutzkonzept. Wir aktualisieren dieses laufend und halten uns an die Auflagen des Bundes. Danke für deine Rücksichtnahme.

SICHERHEIT

Wir geben unser Bestes, deinen Festivalbesuch zu einem Erlebnis zu machen, an welches du dich gerne erinnerst. Unsere Sanität (beim Info Point) ist jederzeit für dich da. Bei jedem Konzert ist unser Personal auf Platz. Hilf mit:

  • Wende dich ungeniert an unser Sicherheitspersonal, wenn du Hilfe brauchst.
  • Achte in der Menge auf die Personen um dich herum.
  • Hilf anderen Personen, wenn sie Hilfe brauchen – und wende dich an uns.
  • Hab Freude, sei nett und halte dich an unsere wenigen Regeln. Wir danken es dir mit wenig Regeln.
SHOP

Shirts, Beanies, MFW-Rucksack oder Löwensocken? Haben wir. Und zwar am Info Point im Rychenberg- und Büelpark. Prima, wenn man sich selbst oder seine Liebsten eine Freude machen möchte.

TICKETS

Kostenlos: Für alle Veranstaltungen Rychenbergpark, Büelpark, Roulotte und in der Stadtkirche brauchst du ein gültiges Ticket, auch im kostenlosen Programm. Grund dafür sind die beschränkten Kapazitäten an den Spielorten. Die Tickets für die kostenlosen Abende kosten CHF 0.–, Pro Kaufvorgang können maximal zwei Tickets bezogen werden – ausser, man spendet einen freiwilligen Eintrittspreis von 10 oder 20 Franken, dann sind vier Tickets gleichzeitig möglich. Die Tickets werden jeweils am Vortag auf seetickets.ch aufgeschaltet, und zwar in zwei Slots – um 8:00 Uhr morgens und um 20:00 Uhr abends.

Kostenpflichtig: Die Tickets fürs Hauptwochenende sind kostenpflichtig und können ebenfalls via seetickets.ch sowie bei allen See-Tickets-Verkaufsstellen (ehemals Starticket) bezogen werden. Weitere Verkaufsstelle: Tourist Information am Hauptbahnhof Winterthur. Kauf dein Ticket bitte ausschliesslich über unsere offiziellen Vorverkaufskanäle – und gib dem Ticket-Zweitmarkt keine Chance.

UNTERSTÜTZEN

Die Musikfestwochen sind ein Werk von Vielen, und nur dank breiter Unterstützung durchführbar. Eine Gönnerschaft, einen Teamevent auf dem Festivalgelände oder eine neue Herzenszusammenarbeit? Alle Möglichkeiten uns zu unterstützen findest du hier.

ÜBERNACHTUNG

Zu weiter Heimweg? Dann am besten in Winterthur übernachten. Die Tourist Information am Hauptbahnhof hilft gerne weiter: 052 208 01 01. Wir empfehlen das Park Hotel, EMMA Bett und Bistro sowie das Hostel Depot195. Mit dem Stichwort «Musikfestwochen» kriegst du im Depot195 10% auf alle Zimmerkategorien.

VERLORENES

Fundgegenstände können während dem Festival am Info Point abgeholt werden. Nach dem Festival sind sie eine Woche lang im MFW-Büro, danach im städtischen Fundbüro.

Keine Antwort auf deine Frage? Schreib uns: info@musikfestwochen.ch